Volkmar Thorandt ab 15.Mai 2014

Fotografien

"künftig vergangen"

"Dies ist kein Bild von Jeff Wall"
"Dies ist kein Bild von Jeff Wall"

 

 

Das heißt beim Betrachten der Fotografien muß sich jeder sein eigenes "Bild"
machen, indem die eigenen Erfahrungen und Erinnerungen damit verknüpft
werden. Da läuft zwangsläufig bei jedem etwas anderes ab.

 

 

 

Der Ausstellungstitel "künftig vergangen" hat unterschiedliche Aspekte.
Unsere Erinnerungen sind oft bruchstückhaft.

Fotografien sind gewissermaßen Bild gewordene Erinnerungen, Bruchstücke unseres Gedächtnisses. Sie geben keine geschlossene Vorstellung von dem, was gewesen ist. Hinzu kommt, daß ein Betrachter die Situation

in der die Fotos entstanden sind meistens nicht aus eigener Anschauung kennt.

 

 


 

 

 

Volkmar Thorandt wurde 1953 geboren. Er ist Mathematiker und Fotograf. Er stellte u.a. im Kulturbetrieb Wolkenschachlenkwal Leipzig, José-Carreras-Zentrum Leipzig, Villa Mumm Frankfurt/M.;

 

 


 

 

 

Teilnahme am Festival "Was hören wir? aus
2010" in der Denkmalschmiede Höfgen mit der Sound/Bild-Installation
"?Entbesserung" (gemeinsam mit Klaus-Peter John)

 

 

 

 

 

weitere Informationen hier