"VIELFALT" 17.11. - 20.12.2012

Susanne Ruccius wendet sich in ihrer Arbeit immer wieder neuen Themen zu, die zeitlich nicht festlegbar sind. Wiederkehrende Motive sind jedoch spätestens in großen Zyklen zu erkennen. Hiebei läßt sie Affinitäten zu Flora und Fauna, Textilem, Ursprünglichem und der eigenen Erinnerungsarbeit erkennen.

 

 

 

Wenn in Zyklen wie in der Ausstellung „Vielfalt“ präsentiert das gleiche Medium genutzt wird, wird es doch bei jedem Thema wieder neu interpretiert, für jeden Ihnhalt eine eigene Form gefunden. Einzig die Handschrift verbindet diese Mischung von Farben, Formen und Themen, so dass aus alldem doch ein Ganzes wird, wie der Blick zurück auf ein übervolles Leben.